Links

Letztes Feedback

Meta





 

Produkttest: KNORR Feinschmecker Strauchtomatensuppe

Bei bopki durfte ich die KNORR Feinschmecker Strauchtomatensuppe testen.

Eigentlich stehen meine Familie und ich nicht so auf Fertisuppen. Aber diese hat uns total überzeugt: Nicht nur die Farbe macht Appetit, nein der Geschmack ist einfach phänomenal gut. So richtig nach frischen Tomaten und Kräutern.

Fazit: Dieses Produkt können meine Familie und ich uneingeschränkt empfehlen. Das macht Lust auf mehr.

1 Kommentar 1.10.10 19:30, kommentieren

Produkttest: Birkel Pasta im Kochbeutel

Bei trnd durfte ich mit dabei sein - beim Projekt "Birkel Pasta im Kochbeutel".


Birkel Pasta im Kochbeutel - das ist die neue, schnelle Art, leckere Pasta zuzubereiten. Pro Beutel kann man eine Portion Pasta = 80 g kochen.

Die Zubereitung ist ganz einfch: Man gibt einen oder mehrere Beutel Birkel Pasta im Kochbeutel in kochendes Wasser und nimmt sie nach 3 Minuten wieder heraus, reißt den Beutel auf und gibt die Pasta direkt auf den Teller.

Es gibt 2 leckere Sorten: Spirellis und Penne. 

Die Nudeln kann man auch in der Mikrowelle zubereiten, so dass das auch was für´s Büro ist (so man dort eine Mikrowelle hat).

Mein Fazit: 

Die Zubereitung ist echt schnell. Die Portionen sind etwas klein - Mann und Sohn sind von einer Portion nicht satt geworden. Für nehr als 2 Portionen würde ich die Kochbetuel nicht nehmen - da stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht mehr. Aber für einen alleine und/oder wenn man wenig Zeit hat, sind die Nudeln im Kochbeutel sehr praktisch. Z.B. ist das eine saubere Sache für den Campingurlaub. Schön wäre es, wenn es noch mehr Sorten geben würde und auch Vollkornnudeln. Insgesamt fällt mein Fazit aber positiv aus, ich bin sehr angetan von den Nudeln im Kochbeutel.

16.9.10 19:21, kommentieren

Produkttest: St. Antony Rotschiefer

Die Freude war groß, als ich ausgewählt wurde, den St. Antony Rotschiefer zu testen. Am Montag kam die Flasche an. Leider musste sie sich noch bis gestern gedulden, geöffnet und verkostet zu werden.

Dann endlich war es soweit:Der Wein schimmerte golden in den Gläsern. Schon der Anblick war überwältigend. Auch die Geruchsprobe wurde mit Bravour bestanden. Dann endlich war der Moment da: der erste Schluck. Einfach nur Klasse.

 Fazit: Ein toller Wein, der nicht nur zum Essen, sondern auch einfach mal für den Abend passt. Angenehme Säure und fruchtiger Geschmack machen Lust auf mehr.

Nur schade, dass die Flasche so schnell alle war.

9.5.10 00:59, kommentieren